IHK Magazine: Pflichtlektüre für den Mittelstand

Die Zeitschriften der Industrie- und Handelskammern (IHK-Zeitschriften) nehmen eine besondere Stellung im Kreis der Wirtschaftszeitschriften ein.

 

Als offizielle Mitteilungsorgane der jeweils herausgebenden IHK erreichen sie alle beitragspflichtigen und den Großteil der beitragsfrei gestellten Unternehmer des jeweiligen Kammerbezirks im Rahmen ihrer Mitgliedschaft. Damit sind die IHK-Zeitschriften bundesweit flächendeckend in den Betrieben der Produktions-, Handels- und Dienstleistungsbranchen vertreten.

 

Die Leser der IHK-Zeitschriften sind die Entscheider in ihren Funktionen als Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer und Betriebsleiter.

 

Sprechen Sie die Entscheider im deutschen Mittelstand direkt an. Mit den präsentesten Mittelstandsmedien in Deutschland - den Zeitschriften der Industrie- und Handelskammern.

 

Werbemöglichkeiten:

 

Gesamtbelegung mit 2,5 Mio. bundesweiter Auflage oder selektiv in 69 Regionen, mit unterschiedlichen Werbemotiven oder mit einer gemeinsamen Botschaft – aber immer mit nur einem Partner für Buchung, Abwicklung und Abrechnung Ihrer Schaltungen.

      

Nehmen Sie am besten noch heute mit unserem Service-Team Kontakt auf oder fordern Sie Ihr individuelles Angebot gleich hier an. Wir sind jederzeit für Sie da!

 

Media-Websites der IHK-Zeitschriften:

 

Belegung national: www.ihkzeitschriften.de

Belegung in Nordrhein-Westfalen: www.ihk-kombi-west.de